Konstruktion des Nirgendwo

Die Diskursivität des Utopischen bei Bloch, Adorno, Habermas
 HC runder Rücken kaschiert
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

109,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783050028460
Einband:
HC runder Rücken kaschiert
Erscheinungsdatum:
01.12.1997
Seiten:
220
Autor:
Inge Münz-Koenen
Gewicht:
521 g
Format:
245x155x21 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Nicht-exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.
Ist denn das "posthistorische" zugleich ein posthistorisches Zeitalter? Dieser Band ist kein Beitrag zu einem Meinungsstreit, der unter politischen oder weltanschaulichen Prämissen geführt wird. Hier stehen nicht Absichten, Inhalte und Folgen utopischer Entwürfe auf dem Prüfstand, sondern vielmehr Strukturen utopischen Denkens, die selbst ihren Urhebern nicht immer bewußt sind. Im Ergebnis der Analyse dreier sehr unterschiedlicher Denker der Moderne wird nachgewiesen, dass das Utopische eine besondere Diskursivität besitzt. Utopische Konstrukte entstehen durch spezifische Operationen der Selektion, Entgrenzung, Umfunktionierung und Neuverkettung bestehender Diskurse und deren Vernetzung mit nichtrationalen Wahrnehmungsweisen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.