AHA-BUCH

Apokalypse-Kommentar

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

61,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783039104017
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
21.07.2004
Seiten:
209
Autor:
Christian Knorr von Rosenroth
Gewicht:
301 g
Format:
221x151x12 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Apokalypse-Kommentar aus der Barockzeit - Dekonstruktion und Rekonstruktion - Bildlichkeit und Sinnbildlichkeit der Apokalypse - Gott als hermetischer Dichter - Auslegung johanneischer Visionen mithilfe nicht-christlicher Traditionen - Unterstreichung der Gemeinsamkeiten von Judentum und Christentum - Wahres und falsches Christentum - Weltgeschichte als Heilsgeschichte - Das himmlische Jerusalem als soziale Utopie eines auf Gerechtigkeit und Brüderlichkeit basierenden Tausendjährigen Reiches - Der «brüllende» und der «freundlich konversierende» Gott.
Christian Knorr von Rosenroth rekurriert im Apokalypse-Kommentar (1670) zur Deutung der johanneischen Visionen nicht nur auf die christliche Lehre, sondern auch auf die griechische und lateinische Antike sowie auf die jüdische, ägyptische und orientalische Tradition. Er dekonstruiert den Text und reorganisiert ihn aufgrund der bildlichen und begrifflichen Zusammengehörigkeit der Teile, um ihn einheitlich auszulegen. Der Apokalypse-Kommentar kündigt Knorrs von Rosenroth Bemühen um die Erweiterung des geistigen Horizonts des christlichen Abendlandes durch die Einbeziehung der jüdischen Tradition an, das 1677-1684 in den Bänden der Kabbala Denudata kulminieren wird. In der Auslegung der apokalyptischen Bilder richtet Knorr von Rosenroth sein Augenmerk stets auf deren mögliche Korrespondenz mit historischen Ereignissen. Von der Kreuzigung Christi durch die Römer bis zu den Türkenkriegen der Neuzeit interpretiert er die Weltgeschichte als Heilsgeschichte, die mit einem auf Gerechtigkeit und Brüderlichkeit basierenden Tausendjährigen Reich Christi endet. Nach dem Alten Testament und den vier Evangelien ist die Apokalypse für Christian Knorr von Rosenroth die Offenbarung eines Gottes, der sich allen Menschen verspricht. Die erste Neuedition des Apokalypse-Kommentars wird von einem eingehenden Nachwort und einer biographisch-bibliographischen Notiz begleitet.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.