AHA-BUCH

Competition Architecture

 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

78,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783037680414
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
01.11.2010
Seiten:
413
Gewicht:
2597 g
Format:
304x237x41 mm
Sprache:
Englisch
Beschreibung:

Ein Wettbewerbsbeitrag ist das Ursprungskonzept, welches auf dem Weg zum fertigen Bauwerk zahlreichen Veränderungen und Kompromissen unterworfen ist. Architekturwettbewerbe bieten Architekten die Möglichkeit die Grundideen eines Entwurfs vorzustellen. Außerdem sind sie eine einzigartige Gelegenheit für Architekten ihr Potential zu präsentieren und den eigenen Bekanntheitsgrad zu steigern.
Die für diesen Band 100 ausgewählten Projekte ganz unterschiedlicher Bautypologien erlauben einmalige Einblicke in das Innenleben architektonischer Kreativität im Spannungsfeld zwischen Ideal und Machbarkeit. Die aufregenden Möglichkeiten, die die heutige Architektur zu bieten hat, werden anhand von Texten, Renderings und Planmaterial veranschaulicht.
Architekturwettbewerbe gehören zu den interessantesten Erscheinungen des Architekturgeschehens überhaupt. Sie sind für Architekten eine einzigartige Gelegenheit der Welt ihr Potential zu präsentieren. Neben zahlreichen Einreichungen ganz unterschiedlicher Bautypologien zu verschiedenen Einzelwettbewerben liegt ein Schwerpunkt auf den bedeutenden Architekturwettbewerben unserer Zeit. Für diese, wie beispielsweise die Planungen für das World Trade Center-Geländes in New York werden die bedeutendsten Beiträge präsentiert. Wettbewerbsbeiträge sind die planerischen Ursprungskonzepte, welche auf dem Weg zum fertigen Bauwerk zahlreichen Veränderungen und Kompromissen unterworfen sind - oder überhaupt gar nicht gebaut werden. Sie erlauben einmalige Einblicke in das Innenleben architektonischer Kreativität im Spannungsfeld zwischen Ideal und Machbarkeit. Hier manifestieren sich neue Ideen und Tendenzen. Die aufregenden Möglichkeiten, die die heutige Architektur zu bieten hat werden anhand von Texten, Renderings und Planmaterial veranschaulicht. Aus dem Inhalt: Wettbewerbe: Campus de Justicia de Madrid, Spanien (Zaha Hadid Architects | Francisco Magado | Foster + Partners) Gazprom Headquarters, St. Petersburg, Russland (Studio Daniel Libeskind | Massimiliano Fuksas | OMA) Grand Egyptian Museum in Cairo, Ägypten (Hans Hollein | KSP Jürgen Engel Architekten | heneghan.peng.architects) Einzeleinreichungen: Theatre Spijkenisse, Niederlande (UNStudio) Freeport Arts Center, IL, USA (Brininstool + Lynch) Beijing Wanhao Century Center, China (Morre Ruble Yudell)
Architekturwettbewerbe gehören zu den interessantesten Erscheinungen des Architekturgeschehens überhaupt. Sie sind für Architekten eine einzigartige Gelegenheit der Welt ihr Potential zu präsentieren. Neben zahlreichen Einreichungen ganz unterschiedlicher Bautypologien zu verschiedenen Einzelwettbewerben liegt ein Schwerpunkt auf den bedeutenden Architekturwettbewerben unserer Zeit. Für diese, wie beispielsweise die Planungen für das World Trade Center-Geländes in New York werden die bedeutendsten Beiträge präsentiert.
Wettbewerbsbeiträge sind die planerischen Ursprungskonzepte, welche auf dem Weg zum fertigen Bauwerk zahlreichen Veränderungen und Kompromissen unterworfen sind - oder überhaupt gar nicht gebaut werden. Sie erlauben einmalige Einblicke in das Innenleben architektonischer Kreativität im Spannungsfeld zwischen Ideal und Machbarkeit. Hier manifestieren sich neue Ideen und Tendenzen. Die aufregenden Möglichkeiten, die die heutige Architektur zu bieten hat werden anhand von Texten, Renderings und Planmaterial veranschaulicht.

Aus dem Inhalt:

Wettbewerbe:

Campus de Justicia de Madrid, Spanien (Zaha Hadid Architects Francisco Magado Foster + Partners)
Gazprom Headquarters, St. Petersburg, Russland (Studio Daniel Libeskind Massimiliano Fuksas OMA)
Grand Egyptian Museum in Cairo, Ägypten (Hans Hollein KSP Jürgen Engel Architekten heneghan.peng.architects)

Einzeleinreichungen:

Theatre Spijkenisse, Niederlande (UNStudio)
Freeport Arts Center, IL, USA (Brininstool + Lynch)
Beijing Wanhao Century Center, China (Morre Ruble Yudell)