AHA-BUCH

True at First Light
-26 %

True at First Light

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 11,95 €

Jetzt 8,80 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9780099282129
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
320
Autor:
Ernest Hemingway
Gewicht:
176 g
Format:
177x110x23 mm
Sprache:
Englisch
Beschreibung:

A unique blend of fiction and memoir, about hunting, marriage and Africa, from the Nobel Prize-winning author of A Farewell To Arms .
Hemingway must take on his new role of leader and, of equal importance, assist his wife Mary to pursue the great lion she is determined to kill before Christmas. This work details the African landscape, the thrill of the hunt, and the heartfelt relationships with his African neighbours.
Ernest Hemingway war begeisterter Großwildjäger, und er liebte Afrika. 1953, auf der Höhe seines Ruhms und soeben mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet, fuhr er mit seiner Frau Mary für ein halbes Jahr nach Kenia. Die dortige Regierung hatte ihn zum "Wildhüter" ehrenhalber" bestallt, und die Zeitschrift 'Look' erwartete eine Serie von Reportagen von ihm. Diese in zupackender Ich-Form gehaltenen, fast wie ein Roman zu lesenden Berichte wurden geliefert, aber aus unbekannten Gründen nie gedruckt. Nun hat sein Sohn Patrick sie anläßlich von Hemingways 100. Geburtstag, aus dem Nachlaß zusammengestellt.
Hemingway zeigt sich darin in seiner Lieblingsrolle als unverwüstlicher Tausendsassa, der zwischen der Jagd auf Löwen und Elefanten, der Leitung der vielköpfigen Reisegruppe, Gimlettrinken im luftigen Wohnzelt seines Buschcamps und unermüdlicher Lektüre noch Zeit findet, sich als Amateurarzt und Friedensrichter zu betätigen oder eine Schar aus dem Gefängnis entflohener Mau-Mau-Krieger zu jagen. Nebenbei hält er sich, von Mary argwöhnisch, aber letztlich großmütig geduldet, eine eingeborene Geliebte und verbrüdert sich mit stolzen, streitsüchtigen Massai.
Andererseits enthüllt sich hier auch der sensible, empfindsame Hemingway, der sich zärtlich um seine Frau bemüht, der sich durch die Schönheit von Fauna und Flora rühren läßt, der noch den geringsten seiner Diener mit Respekt behandelt.

Aber im Vordergrund steht Afrika - jenes ferne, mythische Land, "wo Dinge, die im Morgenlicht wahr sind, zu Mittag schon gelogen scheinen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.